RS TERA jetzt auch internationale ISAF-Klasse

Die weltweite Verbreitung der RS-Klassen geht mit großen Schritten weiter. Auf der ISAF Konferenz in Korea erhielt das Einhand-Jüngsten/Jugendboot RS TERA den Stattus als internationale Klasse. Der RS 500 wurde als recognized Class anerkannt.

Advertisements

Hanseboot 2009

Mit den Booten RS TERA, RS QBA, RS FEVA, RS VISION, RS 500 und RS800 sowie dem CB66 war ONSAIL bei der diesjährigen Hanseboot vertreten. Das Resultat: Ruhige Woche, tolle Wochenenden und im Rückblick sehr erfolgreich.

Vielen Dank noch einmal an alle Besucher, alle Helfer und insbesondere an Oliver Ochse, Stationsleiter der Segelschule Sail&Surf Pollenca auf Mallorca für seine Vorträge zum Thema Kentern/Aufrichten, die er mit einem RS500 im Wasserbecken der Hanseboot-Arena durchführte.OliverOchse_500

Junior Sailing Cup am Tegernsee

Gemeinsam mit dem Bayerischen Seglerverband veranstaltete der YCBW den ersten Junior Sailing Cup. Gesegelt wurde auf Booten der RSFeva-Klasse, die den Teilnehmern zur Verfügung gestellt wurden .

Erstmals wurden dabei alle Wettfahrten als Umpired Fleetrace gesegelt. Dabei sind ständig Schiedsrichter am Wasser dabei, die mögliche Proteste und Strafen sofort entscheiden. Über mehrere Läufe wird schließlich die Siegermannschaft ermittelt.

In insgesamt 23 Wettfahrten wurden die Gewinner der 18 teilnehmenden Mannschaften ermittelt.

1. Isabella Knaus (MYC) und Jana Tichy (MRSV)
2. Julius Thomas (YCBW) und Veit Lange (YCBW)
3. Nils Thöne (SGT) und Fabian Gerstmaier (MRSV)

Der Yacht-Club bedankte sich bei allen Mannschaften für die fairen Wettkämpfe, bei der Jury/ BSV für die Unterstützung und natürlich bei allen Helfern die zum großartigen Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.